Warum man bei Newslettern doch mal einen Korrektor ranlassen sollte, Biodeals!

Was Fehler in puncto Rechtschreibung und Co. anbelangt, kann ich ja schon eine Pest sein. Aber herrje! Manche Menschen machen es mir auch wirklich einfach. Zum Beispiel das „Öko-Groupon“ Biodeals. Denen bin ich bereits im Januar 2011 auf den Sack Senkel gegangen, weil im Biodeals-Newsletter einfach immer wieder Fehler drinsteckten:

Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten, war sehr herzerwärmend und so konnte ich – haha! – über die darin enthaltenen Fehler hinwegsehen:

Mittlerweile haben wir Mai 2012 und ich will es mal so formulieren: Besser ist es nicht geworden! Und das ging mir wiederum auf den Sack Senkel. Also habe ich ein bisschen gesammelt. Für den Fehler-Pranger! Und präsentiere: Best-of-Biodeals-Fehler aus den Newslettern vom 21. bis 24. Mai!

Mit Kommas, das merkt man recht schnell, sehen es die Biodealies grundsätzlich nicht so eng. Was dem Großteil der Leser des Newsletters wahrscheinlich einerlei ist. Aber den eigenen Firmennamen – auch noch als Link – falsch schreiben? Hmm. Davon würde ich doch abraten.

Ein Klassiker unter den Fehlern, die man tunlichst vermeiden sollte zu begehen, weil extrapeinlich, ist ja das mit dem das/dass. Muss man als Normalsterblicher meinetwegen auch nicht unbedingt draufhaben, aber jemand, der die Kundenkommunikation verantwortet, sollte es draufhaben. Oder jemanden kennen, der es draufhat.

Auch ziemlich ungeschickt ist natürlich, wenn man „seid“ und „seit“ verwechselt. Oder wenn man den Fehler beim erneuten Drüberlesen nicht bemerkt. Oder wenn man gar nicht erst noch mal drüberliest. Tja. Ein Hinweis für die Fortgeschrittenen: Laut „neuer“ Rechtschreibung müsste es auch „Donnerstagmorgen“ heißen.

Und dann kann man selbstverständlich immer ein paar lustige Flüchtigkeitsfehler einstreuen. Denn seien wir mal ehrlich: Wer will schon immer bloß die Fehler machen, die auch alle anderen machen? Und sollte man seine Kreativität nicht auch gerade dazu nutzen, sich von der Masse abzuheben?

Hach, ich könnte noch so viele Beispiele bringen. Aber ich darf nicht so gemein sein. Außerdem ist es ja auch nicht so, dass die Biodealies kein Feedback wünschen würden. Ganz im Gegenteil, wie der Ausschnitt unten zeigt. Und deshalb pflanze ich denen jetzt den Link zu meinem Blogbeitrag auf ihre Facebook-Fanpage. Hihi!

Getaggt mit ,

2 Gedanken zu „Warum man bei Newslettern doch mal einen Korrektor ranlassen sollte, Biodeals!

  1. Mensch, Chrischi! Es geht doch! An deiner Antwort könnte ich allerhöchstens bemängeln, dass bei der Telefonnummer die Vorwahlnummer nicht – wie es die DIN-Norm vorschreibt – durch ein Leerzeichen abgesetzt ist. Also versuch doch einfach, dis immer so toll hinzukriegen! Bei guter Leistung würde ich dann auch einen Folge-Blogbeitrag schreiben, in dem es nur Lob für euch gibt. 😉

  2. Hallo liebe Inez,

    vielen Dank für deinen sehr erhellenden Blogbeitrag!

    Mit teilweise mehr oder weniger großer Verwunderung habe ich deine Fehleranalyse gelesen. Nachdem ich der Verursacher bin, stelle ich mich gerne auch direkt der Kritik! Auf keinen Fall möchte ich unsere treuen Kunden mit schlecht ausformulierten Newslettern die Tage über quälen. Vielleicht hast du Lust mir eine gute Lektüre zu empfehlen, die mir dabei hilft unsere Kunden mit tollen und vor allem fehlerfreien Texten noch mehr zu begeistern. Selber komme ich leider nicht aus deinem Fachbereich, übernehme aber trotzdem mit großer Freude das Verfassen von möglichst persönlichen und informativen Guten-Morgen-Mails. Gerne freut sich ein neugieriger staatlich geprüfter Wirtschaftsassistent 😉 auf eine Mail oder einen Anruf von dir! Ich bin jederzeit unter Christian@Biodeals.de oder unter 01703201998 erreichbar.

    Viele Grüße
    Christian von Biodeals.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s